Die Tochter des Mörders
Filmfest 2010

Hanna hat seit Jahren ihrem Heimatdorf Gorberg den Rücken zugekehrt, und auf Kontaktgesuche ihres Vaters Helmut reagiert sie nicht - ist er doch der Mörder ihrer Mutter und hat dafür 15 Jahre im Gefängnis verbracht. Umso schwieriger ist es für Hanna, als sie von ihrem alten Freund Finn, der als Arzt in Gorberg tätig ist, mit der Bitte angerufen wird, sich um ihren an Alzheimer erkrankten Vater zu kümmern. Pragmatisch organisiert sie eine Pflegerin und das zukünftige Heim, stets den Kontakt zu ihrem Vater meidend. Dieses kurze Eintauchen in die Vergangenheit weckt bei Hanna ein tief sitzendes Trauma. Bei der Arbeit machen sich in der Folge gedankliche Aussetzer bei ihr bemerkbar. Und als der Anruf kommt, dass ihr Vater Selbstmord begangen hat, schickt Hannas Chef sie kurzer Hand nach Hause. Die anstehende Beerdigung zwingt Hanna zu einem weiteren Besuch in Gorberg. In einem Abschiedsbrief behauptet Helmut, nicht der Mörder seiner Frau gewesen zu sein. Was, wenn er es wirklich nicht war? die film

tags: Spielfilm

Darsteller: Sophie von Kessel, Tim Bergmann, Matthias Brandt, Tilo Prückner, Monika Baumgartner

Credits

Regie: Johannes Fabrick