Die schönen Tage
Filmfest 2013

Altersfreigabe

Zur Webseite

Als Caroline wegen eines Disputs von heute auf morgen ihre Tätigkeit als Zahnärztin hinwirft, hat sie auf einmal sehr viel freie Zeit – Zeit um über das Altern nachzudenken, die Sterblichkeit, das Leben. Als ihre Töchter ihr einen Probegutschein für einen Senioren-Club schenken, ist sie zunächst wenig begeistert. Schließlich aber findet sie dort das beste Mittel gegen Grübeln und Trübsinn: den jungen Computerlehrer und notorischen Frauenheld Julien...
Schön ist es, der großen und nach wie vor wunderschönen Fanny Ardant zuzusehen, wie sie mit Joint in der einen und Weinglas in der anderen Hand im Bett ihres jungen Geliebten für kurze Zeit genussvoll zum albernen Teenager wird. Noch schöner, wenn sie im Gemeinschaftsraum eines Hostels beim Mitternachts-Snack aus dem Automaten mit ihrem alten Ehemann gar nicht albern sein muss, um zu genießen.

tags: Spielfilm

Darsteller: Fanny Ardant, Laurent Lafitte, Patrick Chesnais

Credits

Drehbuch: Marion Vernoux, Fanny Chesnel

Kamera: Nicolas Gaurin

Schnitt: Benoît Quinon

Musik: Quentin Sirjacq

Kostüme: Marité Coutard

Ton: Michel Casang, Elisabeth Paquotte,Dominique Gaborieau

Regie: Marion Vernoux