Le noir (te) vous va si bien
Filmfest 2013

Eine Einwandererfamilie aus dem mittleren Osten in Europa. Der Vater, gebeugt unter der Last des Vertriebenen, versucht Sitten und Traditionen seiner Kultur in das neue Leben hinüber zu retten. Seine Tochter ist mittlerweile erwachsen und hat ihre eigene Haltung zur Tradition. Jeden Morgen verlässt sie verschleiert das Haus – um sich in einem Bistro umzuziehen und mit offenem Haar zur Arbeit zu gehen. Dort hat sich längst ihr Chef in die junge Frau verliebt und würde alles tun, um sie heiraten zu können. Sie aber weist ihn zurück, denn ihr Herz gehört dem netten Bistro-Wirt. Den will sie sogar ihren Eltern vorstellen. Aber dazu kommt es nicht mehr...

tags: Spielfilm

Darsteller: Sofia Manousha, Lounès Tazaïrt, Julien Baumgartner, Grégoire Leprince-Ringuet, Souad Amidou

Credits

Drehbuch: Jacques Bral

Kamera: François Lartigue

Schnitt: Jacques Bral, Olivier Mauffroy

Musik: Nathaniel Méchaly

Kostüme: Olga Pelletier

Ton: Vincent Arnardi

Produzent: Jacques Bral

Produktion (Firma): Thunder Films International

Regie: Jacques Bral