Another Year
Filmfest 2014

Altersfreigabe

Ein frisch verheiratetes Paar in Moskau. Yegor verdient sein Geld mit illegalen Taxifahrten. Zhenya hat gerade ihre erste Stelle als Grafik-Designerin angetreten. Was innerhalb eines Jahres in einer Beziehung passieren kann, zeigt Regisseurin Oksana Bychkova in ihrer subtilen Charakterstudie. Erfrischendes neues russisches Kino!

"Dies ist die Geschichte einer Scheidung. Wir werden Zeugen des stetigen Zerfalls der Beziehung eines jungen Ehepaares. Es ist ein sehr persönlicher Film. Die Drehbuchautoren Lyuba Mulmenko und Natasha Meshchaninova und ich haben vieles aus unserem eigenen Leben in die Figuren eingeschrieben. Ich bin sicher, dass viele Menschen sich in Yegor und Zhenya wiedererkennen werden. Ihre Geschichte wird jedem, der schon einmal eine Beziehung geführt hat, bekannt vorkommen und nachvollziehbar sein. Wir haben uns bemüht, das Zuhause von Yegor und Zhenya bis in Details zu erschaffen, mit Betonung der realen Existenz der Schauspieler – wir haben sie in die Umgebung eintauchen lassen. Uns war es wichtig, einen Film zu machen, der einen natürlichen Rhythmus hat, der dem Rhythmus des Lebens folgt."
Oksana Bychkova

tags: Gesellschaft, Humor, Jugend/ Coming of Age, Liebe, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Aleksey Filimonov, Nadya Lumpova

Credits

Drehbuch: Natalya Meshchaninova, Lubov Mulmenko

Kamera: Kirill Bobrov

Schnitt: Ivan Lebedev

Produktionsdesign: Olga Khlebnikova

Ton: Vladimir Golovnitsky

Produzent: Nikolay Borodachev

Koproduzent: Arnold Tatarintsev, Mikhail Rozentsveyg, Vasiliy Shilnikov

Produktion (Firma): Gosfilmofond of Russia

Weltvertrieb: Antipode Sales & Distribution

Regie: Oksana Bychkova