Die reichen Leichen. Ein Starnbergkrimi
Filmfest 2014

Altersfreigabe

Starnberg. Gesichtsloses Städtchen, Wahnsinnssee. Höchste Millionärsdichte Bayerns. Eine Idylle mit Reißzähnen. Hierhin verschlägt es Polizeimeisteranwärterin Ariane – aus Dortmund. Die hiesige Mentalität könnte ihr nicht fremder sein, weshalb Inspektionsleiter Lu sie umso entschiedener unter seine Fittiche nimmt. Ihre ersten Fälle sind typisch und seltsam zugleich: Der Kini wird tot im See gefunden – nochmal. Ein Wiedergänger des Märchenkönigs Ludwig II., nicht zu identifizieren. Suizid oder Mord? Noch während Lu, Ariane und Kollege Timo von der Kripo im Dunkeln der mystischen Vergangenheit tappen, ereignet sich ein weiteres Verbrechen: Die Sisi wird entführt ...
hager moss film

tags: Gesellschaft, Spielfilm, Verbrechen/ Mord

Darsteller: Annina Hellenthal, Andreas Giebel, Florian Stetter, Hannes Jaenicke, Martin Feifel

Credits

Drehbuch: Sathyan Ramesh

Kamera: Hanno Lentz

Schnitt: Claudia Wolscht

Musik: Sven Rossenbach, Florian van Volxem

Produktionsdesign: Gabi Pohl

Kostüme: Barbara Grupp

Ton: Uwe Schiefer

Produzent: Kirsten Hager

Produktion (Firma): Hager Moss Film GmbH

Weltvertrieb: Global Screen GmbH

Regie: Dominik Graf