Human Capital
Filmfest 2014

Comer See, Italien. Ein Fahrradfahrer wird in der Nacht vor Heiligabend von einem Jeep von der Straße gefegt. Was ist in dieser Nacht passiert? Wie wird dieser Unfall das Schicksal der reichen Familie Bernaschi und der kurz vor dem Bankrott stehenden Familie Rovelli verändern?
Ausgehend vom Ende, dem Unfall, im Rückblick erzählt, erschafft Paolo Virzì, basierend auf dem Bestseller von Stephen Amidon, eine Geschichte über Liebe, Klassen und Ambitionen, in der er Valeria Golino und Valeria Bruni Tedeschi – zwei große italienische Darstellerinnen – eindrucksvoll in Szene setzt.

tags: Jugend/ Coming of Age, Literatur, Luxus, Spielfilm, Verbrechen/ Mord, Wirtschaft

Darsteller: Valeria Bruni Tedeschi, Valeria Golino, Fabrizio Bentivoglio, Fabrizio Gifuni, Luigi Lo Cascio

Credits

Drehbuch: Francesco Bruni, Francesco Piccolo, Paolo Virzì, Original von/ by: Stephen Amidon

Kamera: Jérôme Alméras

Schnitt: Cecilia Zanuso

Musik: Carlo Virzi

Produktionsdesign: Mauro Radaelli

Kostüme: Bettina Pontiggia

Ton: Roberto Mozarelli

Produzent: Fabrizio Donvito

Koproduzent: Philippe Gompel

Produktion (Firma): Indiana Production Company

Weltvertrieb: Bac Films

Verleih: Movienet Film GmbH

Regie: Paolo Virzì