Das Ende der Geduld
Filmfest 2014

Altersfreigabe

Dienst nach Vorschrift ist für Jugendrichterin Corinna Kleist undenkbar, spätestens seit eine ihrer straffälligen Jugendlichen sich unmittelbar im Anschluss an den Rechtsspruch das Leben nahm. Nach einer Auszeit neu eingesetzt im Berliner Problembezirk Neukölln, versucht die Juristin mit sozialpädagogischem Eifer mehr zu tun, als nur Fall für Fall abzuarbeiten und dabei zuzusehen, wie ein problembeladener Jugendlicher nach dem anderen zum Kriminellen heranreift. Doch ihre Vorstöße werden von den Gangs nicht ohne Gegenwehr hingenommen.
Inspiriert von der Jugendrichterin Kirsten Heisig, deren sogenanntes "Neuköllner Modell" zum verfahrensbeschleunigten Vorgehen bei jugendlichen Straftätern bis heute Anwendung findet, erzählt DAS ENDE DER GEDULD mit einer starken Martina Gedeck in der Hauptrolle vom einsamen und oft aussichtslosen Kampf einer engagierten Richterin, an dem diese letztlich selbst zerbricht.

tags: Familie, Gesellschaft, Krise/ Revolution, Spielfilm

Darsteller: Martina Gedeck, Jörg Hartmann, Sascha Alexander Gersak, Sesede Terziyan, Mohamed Issa, Hassan Issa

Credits

Drehbuch: Stefan Dähnert

Kamera: Jana Marsik

Schnitt: Heike Gnida

Musik: Antoni Komasa-Lazarkiewicz

Produktionsdesign: Myriande Heller

Kostüme: Gudrun Schretzmeier

Ton: Patrick Veigel

Produzent: Jakob Claussen

Koproduzent: Uli Putz, Christian Wagner

Produktion (Firma): Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion GmbH, Christian Wagner Film

Weltvertrieb: Telepool GmbH München

Regie: Christian Wagner