Das Meer sehen
Filmfest 2014

Empfohlen ab 10 in Begleitung Erziehungsberechtigter

Der elfjährige Tomas möchte einmal Filmemacher werden und bekommt dafür eine Kamera geschenkt. Er will eine Geschichte über seine Familie drehen, muss dabei aber feststellen, dass es auf einige seiner Fragen keine Antworten gibt. Das macht ihn natürlich neugierig und gemeinsam mit seinem allerbesten Freund Haris versucht er, dem Geheimnis seiner Eltern auf die Spur zu kommen. Auch Haris nutzt die Kamera, um von seinem Leben zu erzählen. Der Film ist durchgehend so gedreht, als ob die Kinder die Kamera führen. Das ist witzig und unterhaltsam, vor allem wenn sie Tricktechnik einsetzen.


Medienpädagogische Zusatzmaterialien zum Download (PDF)

tags: Beziehung, Familie, Filmemachen, Freundschaft, Kindheit, Spielfilm

Darsteller: Petr Simcak, Jan Marsal, Lucie Trmikova, Ondrej Vetchy, Jaroslava Pokorna

Credits

Drehbuch: Jirí Mádl

Kamera: Edita Kainrathova

Schnitt: Jakub Vansa

Musik: René Rypar

Produktionsdesign: Jana Noskova

Kostüme: Katerina Konecna, Lucie Ulikova

Ton: Pavel Dvorak, Klara Javorikova

Produzent: Milos Smidmajer

Produktion (Firma): Bio Illusion

Weltvertrieb: Arrow Entertainment International Inc.

Regie: Jirí Mádl