Tiger und Tattoos
Filmfest 2011

Altersfreigabe

Zur Webseite

Das ist eine ungewöhnliche Kulisse: Die kleine Maj lebt bei ihrem Onkel, dem Tattookünstler, und beide betonen immer, dass das ja unmöglich ginge: Der Onkel ist kein Umgang für das kleine Mädchen. Als der Onkel wieder mal lieber Fußball im Fernsehen anschaut, als zu tätowieren, ergreift die Kleine die Initiative und kritzelt dem schlafenden Kunden ein wunderschönes Kinderbild auf den Rücken. Daraufhin müssen sich Onkel und Nichte vor der Rache einer ganzen Motorradgang in Sicherheit bringen. Wie schön ist es draußen in der Natur und das finden auch drei andere Herumirrende: Mutter, Sohn und Tiger! Zu fünft trauen sie sich zurück in die Stadt, um dort ihr blaues Wunder zu erleben. Sehr schön gezeichneter und kurzweilig erzählter Animationsfilm!
Kurzes für Kleine

tags: Animation, Kurzfilm

Credits

Regie: Karla von Bengtson