Der grosse Bruder
Filmfest 2011

Altersfreigabe

Ein Kinderfilm über den Spaß am Spiel, den Kinder empfinden und darüber, dass dieser Spaß sehr schnell in Grausamkeit gegenüber ihren Mitspielern umschlagen kann. Ein Zeichner entwirft zwei Kinderfiguren, wird jedoch beim Fertigstellen der dritten Figur immer wieder unterbrochen. Die Beiden nutzen die Unterbrechungen, um ihren unfertigen Spielkameraden zu ärgern und zu drangsalieren. Doch das Machtverhältnis dreht sich um, als der Dritte fertig gestellt ist und sich als ihr starker, großer Bruder heraus stellt. Aus Angst vor der Rache des Bruders fliehen die beiden und es kommt zu einer turbulenten Verfolgungsjagd, die jedoch ein gutes Ende nimmt, da der GROSSE BRUDER ein gutmütiger Kerl ist. DER GROSSE BRUDER ist eine Fortsetzung des preisgekrönten Kurzfilms PUNKT & STRICHE von Jesús Pérez aus dem Jahr 2005. Läuft als Teil der Kinderkurzfilmreihe "Kurzes für Kleine".

tags: Animation, Kurzfilm

Credits

Regie: Jesús Pérez, Elisabeth Hüttermann