Hotel Nueva Isla
Filmfest 2014

Jorge ist der letzte Bewohner des ehemals luxuriösen Hotels Nueva Isla. Trotz des unausweichlich bevorstehenden Einsturzes des Gebäudes weigert er sich, das Hotel zu verlassen: Er ist überzeugt, dass irgendwo in den Mauern ein Schatz versteckt liegt.

"Die Idee zu HOTEL NUEVA ISLA entstand 2010 während nächtlicher Spaziergänge im Viertel 'Jesús María' in Havanna. ... Während eines dieser Spaziergänge entdeckten wir das Hotel. Als wir begannen, die lange Geschichte dieses Gebäudes zu recherchieren, erkannten wir in seinen Bewohnern bald die stille Reflexion eines Landes, das in einem Zustand ständigen Widerstandes lebt, erdrückt von einem System, das kein funktionierendes Model findet. In diesem Moment beschlossen wir, dass das Hotel Nueva Isla ausschließlicher Drehort unseres Filmes werden sollte. Wir zogen in ein nahegelegenes Apartment und begannen unseren langen Weg."
Irene Gutiérrez

tags: Älterwerden, Dokumentarfilm, Erinnerungen, Lateinamerika, Porträt, Stadt

Mit: Jorge de los Ríos, Josefina Patterson, Waldo Ramírez, Marian Pacheco, Vivian Pacheco

Credits

Drehbuch: Irene Gutiérrez, Javier Labrador, Lorenzo Mora

Kamera: Javier Labrador

Schnitt: Lorenzo Mora

Ton: Carlos García

Produzent: José Alayón

Koproduzent: Claudia Calviño

Produktion (Firma): El Viaje Films

Weltvertrieb: El Viaje Films

Regie: Irene Gutiérrez