Alexis Sorbas
Filmfest 2014

Altersfreigabe

Christian Ude: "ALEXIS SORBAS war der Auslöser meiner Griechenland-Leidenschaft, die ich noch heute mit meiner Frau beim Urlaub austobe. ALEXIS SORBAS hat eine unglaublich elementare Kraft: auf der einen Seite der etwas weltfremde Intellektuelle Basil, mit dem ich mich zwangsweise identifizieren musste, auf der anderen Seite dieser vitale Mensch Sorbas mit seiner ganzen Lebenskraft – das war ein starkes Paar. Das hat meine Neugier auf Griechenland geweckt. Wunderbar die Szene, in der die Bergbahn zusammenbricht und Sorbas zu Basil sagt: 'Hast Du jemals erlebt, wie etwas so schön zusammenkracht?' Das ist eine sehr griechische Art, Problemen zu begegnen. Der Ehrgeiz, eine Lösung zu finden, ist nicht überwältigend, aber die Fähigkeit, mit einem Desaster umzugehen, ist beeindruckend."

"Natürlich tanze ich den Sirtaki."
Christian Ude


Bitte beachten Sie, dass dieser Film (142 Min.) im Rahmen des Events "Für Christian Ude" (Dauer etwa 172 Min.) gezeigt wird.

tags: Beziehung, Freundschaft, Glück, Musik

Darsteller: Anthony Quinn, Alan Bates, Irene Papas, Lila Kedrova, Sotiris Moustakas

Credits

Drehbuch: Michael Cacoyannis, Original von/ by: Nikos Kazantzakis

Kamera: Walter Lassally

Schnitt: Michael Cacoyannis

Musik: Mikis Theodorakis

Ton: Mikes Damalas

Produzent: Michael Cacoyannis

Verleih: 20th Century Fox of Germany GmbH

Regie: Michael Cacoyannis