Michel Petrucciani - Leben gegen die Zeit
Filmfest 2011

Sein Leben würde kurz sein und das wusste er, also hat er es mit doppelter Energie gelebt: Michel Petrucciani. Seine Musik war zeitlose Magie, sie schien direkt aus seiner Seele zu kommen. Er war ein Mensch voller Überraschungen, nicht nur aufgrund seiner körperlichen Erscheinung, sondern vor allem durch sein herausragendes Talent. Er besaß die Fähigkeit, mit leichter Hand am Flügel durch die Jazzgeschichte zu springen und schaffte es, mehr Schallplatten zu verkaufen, als viele seiner Idole. Geboren mit der Glasknochenkrankheit, nicht einmal ein Meter groß, wurde er ein international bekannter Jazz-Künstler. Der Film erzählt anhand von Interviews mit den Menschen, die ihn durch sein Leben begleitet haben - darunter Roger Willemsen - die ungewöhnliche Geschichte eines Mannes, der von einem unstillbaren Hunger nach Leben getrieben war und alles ausprobierte was es zu bieten hat: Frauen, Reisen, Drogen und seine Kunst. www.cinefacts.de
Mit: Michel Petrucciani, Alexandre Petrucciani, Aldo Romano, Frank Cassenti, Charles Llyod

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Michael Radford