Black Field
Filmfest 2011

MAVRO LIVADI spielt im von der Türkei besetzten Griechenland des 17. Jahrhunderts und handelt von der heimlichen Liebe zwischen der Novizin Anthi und einem gefangenen, verwundeten Janitscharen. Während die junge Frau den Soldaten pflegt, verlieben sich beide ineinander und flüchten schließlich gemeinsam aus dem Kloster. Es ist eine verbotene Leidenschaft, die die beiden verbindet – für Anthi bedeutet sie aber weitaus mehr, nämlich den Weg zur Selbsterkenntnis und inneren Freiheit, kann sie jetzt doch bald ihr großes, belastendes Geheimnis lüften... Regisseur Vardis Marinakis ist mit seinem Spielfilmdebüt ein visuell herausragendes Werk gelungen, das durch brillante Bildgestaltung und hervorragende Lichtsetzung besticht. Der Film überzeugt durch seine poetische Erzählweise sowie der überragenden Schauspielleistung von Hauptdarstellerin Sofia Georgovassili als Anthi. Monika Kijas

tags: Spielfilm

Darsteller: Sofia Georgovassili, Christos Passalis, Despoina Bebedeli, Maria Panourgia, Despoina Kourti

Credits

Regie: Vardis Marinakis