The Black Power Mixtape 1967-1975
Filmfest 2011

Bei der Recherche zu seiner letzten Dokumentation über den Soul Sänger Billy Paul stieß der schwedische Regisseur Göran Hugo Olsson auf eine Unmenge an Archivmaterial zur Black Power Bewegung, das schwedische Reporter zwischen 1967 – 1975 in den USA aufgenommen hatten. Dies ist der Beginn eines Schaffensprozesses, an dessen Ende eine Dokumentation steht, die durch ihr strenges ästhetisches Konzept, einzigartige Einblicke und nie zuvor gesehene Interviewaufnahmen besticht. Visuell beschränkt sich Olsson auf einen Zusammenschnitt der gefundenen Archivaufnahmen, schlägt aber den Bogen zur Gegenwart durch Off-Kommentare, in denen Schlüsselfiguren der Black Power Bewegung, sowie zeitgenössische afroamerikanische Künstler, Sänger, Politiker und Historiker die Bilder mit ihren Erfahrungen und Eindrücken illustrieren. Sarah Böhm

Mit: Erykah Badu, Harry Belafonte, Stokely Carmichael, Kathleen Cleaver, Angela Davis

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Göran Hugo Olsson