Hesher
Filmfest 2011

Hesher ist Mitte 20 und ein Loser. Er hasst die Welt, steht auf Pornos, laute Musik und Dinge, die man anzünden kann. Kein Wunder, dass er keine Freunde hat und alleine lebt. Da trifft er den 13-jährigen T.J. und zieht in dessen Garage ein. T.J. und sein Vater Paul Forney leben seit dem tragischen Tod der Mutter von T.J. bei Großmutter Madeleine, die versucht, ihnen neuen Lebensmut zu geben. Hesher wird, trotz all seiner Defizite, zur einzigen Person, die diese Familie noch zusammen hält. Für Madeline sogar zum Freund, mit dem sie sich auch über andere Dinge als über den Tod unterhalten kann. Für T.J. wiederum avanciert Hesher zum Vorbild, dem man auch die heimliche Liebe zur Supermarktkassiererin Nicole gestehen kann. Was sich jedoch als Fehler herausstellt.. Eine etwas andere, wenig rosige Coming-of-Age-Geschichte aus dem "Garden State" New Jersey, bestens besetzt und getragen vom souverän aufspielenden Joseph Gordon-Levitt (INCEPTION), der hier an den jungen Keanu Reeves erinnert.

tags: Spielfilm

Darsteller: Natalie Portman, Joseph Gordon-Levitt, Rainn Wilson, Piper Laurie, Devin Brochu

Credits

Regie: Spencer Susser