HH, Hitler à Hollywood
Filmfest 2011

Maria de Medeiros, spätestens seit ihrem Part in PULP FICTION weltbekannt, plant einen Dokumentarfilm über eine Schauspielerin, die sie verehrt: Micheline Presle. Im Interview erwähnt Presle, deren Karriere in den 1930er Jahren begann, einen Regisseur namens Luis Aramcheck, für den sie 1939 vor der Kamera stand. Medeiros beschließt, den mysteriösen Filmemacher aufzuspüren, der seit dem Zweiten Weltkrieg verschwunden ist. Dabei stößt sie auf Material, das den Lauf der Filmgeschichte hätte verändern können: HITLER IN HOLLYWOOD... Ein Thriller in Form einer atemlosen Schnitzeljagd, montiert aus Archivmaterial und nachgestellten Bildern. Dazu Interviews, echte und gefälschte, und Actionszenen. Mehr als 20 europäische Filmgrößen treten in dieser Hyper-Fiktion auf, die den Zuschauer auf eine Reise quer durch Europa mitnimmt - von Paris nach Venedig, von Berlin nach Cannes, von London nach Malta. Eine Film-Fabel, die lustvoll mit den Möglichkeiten des Kinos spielt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Maria de Medeiros, Wim Willaert, Micheline Presle, François Morel, Michael Lonsdale

Credits

Regie: Frédéric Sojcher