Le Havre
Filmfest 2011

ABSCHLUSSFILM Marcel Max, einst Schriftsteller und bekannter Bohemien, hat sich in die Hafenstadt Le Havre ins freiwillige Exil zurückgezogen. Er arbeitet dort als Schuhputzer und hat dabei das Gefühl, so den Menschen nahe zu sein, denen er beruflich dient. Seine Träume vom großen literarischen Erfolg hat er begraben, aber er lebt glücklich und zufrieden zwischen seiner Lieblingsbar, seinem Arbeitslatz und seinem Zuhause. Da wirft das Schicksal ihm plötzlich einen minderjährigen Flüchtling vor die Füße, der aus dem dunkelsten Afrika stammt ... "Mit der sich ständig verschlimmernden Finanzkrise, der politischen - und vor allem - der moralischen Krise, die gemeinsam zu der ungelösten Frage der Flüchtlinge geführt haben - Flüchtlinge, die nach einem Weg in die EU suchen und die gegen alle Regeln und oft unter jedem humanen Standard behandelt werden - hat sich das europäische Kino noch nicht sehr beschäftigt. Ich habe keine Antwort auf dieses Problem, aber ich wollte mich dennoch mit dem Thema befassen – in diesem ohnehin unrealistischen Film." Aki Kaurismäki

tags: Spielfilm

Darsteller: André Wilms, Kati Outinen, Jean-Pierre Darroussin, Blondin Miguel, Evelyne Didi

Credits

Regie: Aki Kaurismäki