Living In Oblivion
Filmfest 2011

Spielt sich an einem einzigen Tag auf dem Set einer Low-Budget- Produktion ab. Stab und Schauspieler liegen miteinander im Clinch, Intrigen werden gesponnen, das Geld reicht vorne und hinten nicht und das Projekt steht immer kurz vor dem Abbruch. DiCillo, der selbst aus 15-jähriger Erfahrung weiß, welche Tücken das Low-Budget-Filmemachen birgt, findet einen wunderbaren Kunstgriff, all seine Erlebnisse auf Zelluloid zu bannen. Er erzählt die Geschichte einfach aus verschiedenen Perspektiven, schlüpft mal in die Rolle des Regisseurs, mal in die des Hauptdarstellers, mal in die des Kameramannes. Während er so seine Vergangenheit aufarbeitet, zeigt er gleichzeitig, wieviel er von seinem Handwerk versteht: Er montiert geschickt Farb- mit Schwarzweiß-Material, wechselt spielerisch zwischen den Zeitebenen und bedient sich der Versatzstücke verschiedenster Genres. Gebhard Hölzl, Blickpunkt: Film

tags: Spielfilm

Darsteller: Steve Buscemi, Catherine Keener, Dermont Mulroney, Danielle von Zerneck, James Legros

Credits

Regie: Tom DiCillo