L' Astragale
Filmfest 2015

Frankreich 1957: Die 19-jährige Albertine bricht sich bei einem Gefängnisausbruch den Sprungknochen (Astragalus). Aufgelesen wird sie von dem Kleinkriminellen Julien, der sie nach Paris mitnimmt. Als Julien verhaftet wird, kämpft die bisexuelle Albertine mutig allein für ihre äußere wie innere Freiheit. L’AGASTRALE ist Brigitte Sys atmosphärisch ungemein dichte Neuverfilmung des berühmten semi-autobiografischen Romans von Albertine Sarrazin, die mit nur 29 Jahren starb.


Filmmakers Live mit Regisseurin Brigitte Sy

tags: Frankophon, Frauen, Liebe, Spielfilm, Thriller

Darsteller: Leila Bekhti, Reda Kateb, Esther Garrel, Jocelyne Desverchere, India Hair

Credits

Drehbuch: Brigitte Sy, Serge Le Péron

Originalvorlage: Albertine Sarrazin

Kamera: Frédéric Serve

Schnitt: Julie Dupré

Musik: Béatrice Thiriet

Produktionsdesign: Françoise Arnaud

Kostüme: Françoise Arnaud

Ton: Luc Meilland, Melissa Petitjean

Produzent: Paulo Branco

Produktion (Firma): Alfama Films

Koproduktion (Firma): France 3 Cinéma

Regie: Brigitte Sy