Nebraska
Filmfest 2015

Eine Vater-Sohn-Geschichte, gedreht in Paynes Heimat. Der Vater hält die Nachricht eines Lottogewinns für bare Münze und will sich den Gewinn abholen. Sein Sohn fährt ihn durch Nebraska. Eine Reise beginnt, die beide zu den lieben, aber auch geldgierigen Verwandten führt – und vielleicht auch ein wenig zu einem besseren Verständnis füreinander. Bruce Dern spielt den schweigsamen, alten Kauz wunderbar – und war, wie Payne für die Regie, als bester Hauptdarsteller für den Oscar nominiert.

"Wir drehten den Film in einer Kleinstadt etwa zwei Stunden von Omaha entfernt. Einige Darsteller sind aus dieser Stadt. Ich denke aber nicht, dass die Art, wie diese Leute leben, besonders ist. Es gab Zuschauer aus anderen Teilen der Welt, die mir sagten: Genauso sieht das bei meiner Familie aus: wie sie im Wohnzimmer sitzen, sich Sport im Fernsehen anschauen und nichts miteinander reden."
Alexander Payne


Filmmakers Live mit Regisseur Alexander Payne

tags: Älterwerden, Komödie, Roadmovie, Spielfilm

Darsteller: Bruce Dern, Will Forte, June Squibb, Bob Odenkirk, Stacy Keach Jr.

Credits

Drehbuch: Bob Nelson

Kamera: Phedon Papamichael

Schnitt: Kevin Tent

Musik: Mark Orton

Produktionsdesign: Dennis Washington

Kostüme: Wendy Chuck

Ton: José Antonio García

Produzent: Albert Berger, Ron Yerxa

Produktion (Firma): Bona Fide Productions

Koproduktion (Firma): FilmNation Entertainment, Blue Lake Media Fund, Echo Lake Entertainment

Verleih: Paramount Pictures Germany GmbH

Regie: Alexander Payne