Return To Beethoven Street: Sam Fuller In Germany
Filmfest 2015

Altersfreigabe

Zur Webseite

TOTE TAUBE IN DER BEETHOVENSTRASSE, Samuel Fullers unkonventioneller Beitrag zur TATORT-Reihe, lief 1973 im deutschen Fernsehen. Robert Fischer nimmt die Wiederentdeckung und Restaurierung des englischsprachigen Director’s Cut DEAD PIGEON ON BEETHOVEN STREET zum Anlass seiner Dokumentation: In Hintergrundgesprächen mit der Hauptdarstellerin und Fuller-Witwe Christa Lang, Fullers Tochter Samantha, dem damaligen WDR-Fernsehspielchef Günter Rohrbach, den Regie-Kollegen Wim Wenders, Hans-Christoph Blumenberg und Dominik Graf, CAN-Gründer Irmin Schmidt und anderen beleuchtet Fischer die Entstehung des Films aus verschiedenen Perspektiven.

So entfaltet sich eine breitgefächerte Mischung aus Anekdoten, Einblicken in Fullers Arbeitsweise, einer filmtheoretischen Kontextualisierung sowie die Momentaufnahme des filmhistorisch ungewöhnlichen Augenblicks, als amerikanisches Genrekino und europäischer Autorenfilm kurz aufeinandertreffen.


Filmmakers Live mit Christa Lang-Fuller, Samantha Fuller, Samira Fuller

tags: Dokumentarfilm, Filmemachen, Kulturkonflikt, Zeitgeschehen

Mit: (Dokumentarfilm) Christa Lang-Fuller, Wim Wenders, Samantha Fuller, Dominik Graf, Hans-Christoph Blumenberg

Credits

Drehbuch: Robert Fischer

Kamera: Robert Fischer

Schnitt: Robert Fischer

Musik: Irmin Schmidt (CAN)

Ton: Robert Fischer

Produzent*in: Robert Fischer

Produktion (Firma): Fiction Factory Robert Fischer Filmproduktion

Weltvertrieb: Fiction Factory Robert Fischer Filmproduktion

Regie: Robert Fischer