Suspicious River
Filmfest 2001

Festivals sind dazu da, Filme zu zeigen, die man sonst nicht zu sehen bekommt. Das trifft besonders auf Lynne Stopkewichs Werke zu. Deren „Kissed“, die Story über eine Studentin, die körperliche Hingabe zu gerade Verstorbenen praktiziert, in München begeistert aufgenommen worden war. Nun ist sie mit der gleichen Hauptdarstellerin (Molly Parker) und einem ähnlich verstörenden Einblick in die weibliche Seele zurückgekehrt. Die Rezeptionistin Leila schläft im Geheimen und gegen Geld mit den Gästen in ihrem Kleinstadt-Motel, um sich einen Traum zu erfüllen, von dem sie nicht weiß, wie er eigentlich aussehen soll. Eines Tages gerät sie an den Drifter Gary, der sie zur dunklen Seite ihrer Passion führt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Molly Parker, Callum Keith Rennie, Katie Keating, Joel Bissonnette, Deanna Milligan

Credits

Regie: Lynne Stopkewich