Ernst sein ist alles
Filmfest 2015

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Ernst ist in dieser Oscar Wilde Komödie kaum etwas. Ob die vier jungen Liebenden sich am Ende kriegen, wird nebensächlich im Vergleich zu Wildes intelligent-witziger Beziehungs- und Gesellschaftsfarce, die alle viktorianischen Benimmvorstellungen aufs Korn nimmt. Umgesetzt von großartigen Darstellern wie Everett, Colin Firth – beide flirten unter dem falschen Namen Ernst – und Reese Witherspoon, ist die Verfilmung ein perfekter Spaß.


Filmmakers Live mit Rupert Everett

tags: Gesellschaft, Komödie, Literatur, Spielfilm

Darsteller: Rupert Everett, Colin Firth, Reese Witherspoon, Judi Dench, Frances O'Connor

Credits

Drehbuch: Oliver Parker

Originalvorlage: Oscar Wilde

Kamera: Tony Pierce-Roberts

Schnitt: Guy Bensley

Musik: Charlie Mole

Produktionsdesign: Luciana Arrighi

Kostüme: Maurizio Millenotti

Ton: John Midgley

Produzent: Barnaby Thompson

Koproduzent: David Brown

Produktion (Firma): Ealing Studios, Fragile Films

Koproduktion (Firma): Film Council, Newmarket Capitol Group

Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Regie: Oliver Parker