Schau mich nicht so an
Filmfest 2015

Altersfreigabe

Hedi und Iva sind Nachbarinnen. Sie begegnen sich durch Ivas Tochter Sofia. Die aufgeweckte Kleine ist erst das Bindeglied zwischen den beiden, doch schon bald entwickelt sich die Frauenfreundschaft zu einer leidenschaftlichen Beziehung. Als allerdings Ivas Vater, gespielt von Josef Bierbichler, auftaucht, hat Hedi auf einmal nur noch Interesse an dem erfahrenen Mann. Die Geschlechterrollen werden in Uisenma Borchus fulminantem Erstlingsfilm provokant in Frage gestellt.

tags: Frauen, Queer, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Uisenma Borchu, Catrina Stemmer, Josef Bierbichler, Anne-Marie Weisz

Credits

Drehbuch: Uisenma Borchu

Kamera: Sven Zellner

Schnitt: Christine Schorr, Uisenma Borchu

Produktionsdesign: Markus Dicklhuber

Kostüme: Tschagsalmaa Borchuu

Ton: Jakob Tauber, Daniel Bärschneider Steffen Müller, Jesús Casquete Gonzáles, Boris Steffen, Udo Steinhauser, Lukas Baier,

Produzent: Martin Kosok, Alexander Fritzemeyer, Julian Anselmino

Produktion (Firma): DREIFILM

Koproduktion (Firma): Hochschule für Fernsehen und Film (HFF München)

Regie: Uisenma Borchu