MOUNTAIN
Filmfest 2016

Altersfreigabe

Zur Webseite

Auf dem alten jüdischen Friedhof am Ölberg in Jerusalem steht nur ein einziges Wohnhaus. Hier lebt eine orthodoxe Großfamilie, vier Kinder, der Vater ist Lehrer – und die Mutter verbringt ihre Tage einsam zwischen den Grabsteinen. Nachts allerdings, so findet sie heraus, verwandelt sich manche Ecke des Friedhofs in einen Marktplatz der käuflichen Liebe. Aus dem ersten Schock wird allmählich Faszination – und so lässt die Frau sich nach und nach auf soziale Kontakte mit einer Welt ein, die der ihren doch angeblich fremder nicht sein könnte. Schließlich trifft sie eine folgenschwere Entscheidung.

tags: Frauen, Mutter, Religion, Spielfilm, Stadt

Darsteller: Shani Klein, Avshalom Pollack, Haitham Ibrahem Omari

Credits

Drehbuch: Yaelle Kayam

Kamera: Itay Marom

Schnitt: Or Ben David

Musik: Ophir Leibovitch

Produktionsdesign: Neta Dror

Kostüme: Hila Glick

Ton: Peter Albrechtsen, Itzik Cohen

Produzent: Eilon Ratzkovsky, Yochanan Kredo, Lisa, Yossi Uzrad, Guy Jacoel

Koproduzent: Riina Spørring Zachariassen, Vibeke Windeløv, Stinna Lassen

Produktion (Firma): July August Production

Koproduktion (Firma): Windelov/Lassen Production

Weltvertrieb: Films Distribution

Regie: Yaelle Kayam

Biografie

Die israelische Regisseurin und Drehbuchautorin Yaelle Kayam kam 1979 in Tel Aviv zur Welt und studierte Film am Victorian College of the Arts in Melbourne und an der Sam Spiegel Film and Television School in Jerusalem. Ihr Kurzfilm DIPLOMA über eine Odyssee durch Hebron auf dem Weg zur palästinensischen Universität lief 2009 im Segment der Cinéfondation in Cannes und gewann unter anderem den Preis für das beste Drehbuch sowie den Prix Interculturel beim Münchner Filmschoolfest 2009. MOUNTAIN ist ihr erster Langfilm.