THE CHILDHOOD OF A LEADER
Filmfest 2016

1918, zum Ende des Ersten Weltkriegs: Der siebenjährige Prescott ist gerade mit seinen Eltern von Amerika nach Frankreich gezogen. Während sein Diplomaten-Vater den Versailler Verhandlungen beiwohnt, legt der Spross schon früh ein äußerst beunruhigendes und destruktives Sozialverhalten an den Tag… Brady Corbets Erstlingsfilm – lose inspiriert von Sartres gleichnamiger Erzählung – gewann auf den Filmfestspielen von Venedig den Orizzonti Preis für die Beste Regie. Der Film beeindruckt darüber hinaus mit fantastischen Bildern und einem europäischen Starensemble.

tags: Geschichte, Kindheit, Literatur, Politik, Spielfilm

Darsteller: Robert Pattinson, Bérénice Bejo, Liam Cunningham, Stacy Martin, Tom Sweet

Credits

Drehbuch: Brady Corbet, Mona Fastvold

Kamera: Lol Crawley

Schnitt: David Jansco

Musik: Scott Walker

Produktionsdesign: Jean-Vincent Puzos

Kostüme: Andrea Flesch

Ton: David Gerain, Simon Jamart

Produzent: Chris Coen, Ron Curtis, Antoine Cleremont-Tonnerre, Helena Danielsson, Istvan Major

Koproduzent: Genevieve Lemal

Produktion (Firma): Unanimous Entertainment

Koproduktion (Firma): MACT Production s, Filmteam KFT

Weltvertrieb: Protagonist Pictures

Regie: Brady Corbet

Biografie

Brady Corbet wurde 1988 in Scottsdale, Arizona geboren. Seit seinem zwölften Lebensjahr arbeitet er als Schauspieler in Film und Fernsehen. Bekannt wurde er durch seine Auftritte in THIRTEEN und der TV-Serie 24. Er spielte 2007 den Psychopathen Peter in Michael Hanekes FUNNY GAMES. Es folgten Rollen in Filmen von Lars von Trier und Noah Baumbach. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Mona Fastvold schrieb Corbet die Drehbücher zu THE SLEEPWALKER (2014) und zu seinem Regiedebüt THE CHILDHOOD OF A LEADER (2015).