VideoArt
Filmfest 2001

Die preisgekrönte Videokünstlerin Maria Vedder präsentierte bereits auf den Berliner Festspielen 2000 für „Metal Talk“ entwickelte elektronische Raumbilder. „Silent Language“ thematisiert nonverbale Kommunikation und hinterfragt die Zeichenhaftigkeit bekannter Symbole und Signale. Verständigung findet hier nicht mehr über Worte, sondern über Bilder statt. Dabei durchbrechen Vedders großformatige Videoinstallationen die Flächigkeit der „Mattscheibe“ und erkunden Möglichkeiten der Verständigung sowie Sinn und Bedeutung innerhalb verschiedener Zeichensysteme.

tags: Experimentalfilm

Credits

Regie: Maria Vedder