KOMMISSAR PASCHA
Filmfest 2016

Altersfreigabe

Nach der Krimireihe von Su Turhan: In München wirkt das Sonderdezernat Migra, bestehend aus Zeki – der den wenig schmeichelhaften Spitznamen „Kommissar Pascha“ trägt – und seiner bisweilen etwas übereifrigen Kollegin Isabel Vierkant. Bei den Ermittlungen im deutsch-türkischen Firmen- und Familienimperium Güzeloğlu, dessen Patriarch gerade dabei ist, seine Tochter zu verheiraten, werden die beiden noch von der frisch aus Berlin eingetroffen Jale Cengiz und dem Kollegen Pius unterstützt – letzterer wurde kürzlich Zeuge eines Mordes im Freudenhaus. Für den paschahaften Chef ist diese dynamische Konstellation allerdings ein ausgewachsener Albtraum.

tags: Gesellschaft, Humor, Kulturkonflikt, Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Tim Seyfi, Theresa Hanich, Almila Bagriacik, Michael A. Grimm, Pinar Erincin

Credits

Drehbuch: Sascha Bigler

Originalvorlage: Su Turhan

Kamera: Christian Paschmann

Schnitt: Britta Nahler

Musik: Alexander Maschke

Produktionsdesign: Anette Ingerl

Kostüme: Petra M. Hanslbauer

Ton: Vitus Bernrieder

Produzent*in: Andreas Bareiss, Sven Burgemeister

Produktion (Firma): TV60Filmproduktion GmbH/Andreas Bareiss Pictures

Regie: Sascha Bigler

Redakteur: Stephanie Heckner, Katja Kirchen, Lucia Vogdt

TV-Sender: ARD Degeto, Bayerischer Rundfunk (BR)

Biografie

Der Schweizer Drehbuchautor und Regisseur Sascha Bigler wurde 1968 in Zürich geboren. Mit seiner Mutter Christiane Hörbiger in einer der Hauptrollen drehte er den 2011 im ORF erstmals ausgestrahlten TV-Krimi MEINE SCHWESTER. Für den gleichen Sender inszenierte er 2013 die TATORT- Folge UNVERGESSEN.