DIE LETZTE VORSTELLUNG
Filmfest 2016

Einer der absoluten Höhepunkte des New Hollywood Kinos: In der texanischen Kleinstadt Anarene Anfang der Fünfzigerjahre, macht eine Gruppe Jugendliche ihre ersten Erfahrungen mit Beziehung und Sexualität. Dabei werden Freundschaften schwer auf die Probe gestellt. Ellen Burstyn spielt eine eisige Blondine, die Mutter der umgarnten Kleinstadtschönheit Jacy. Gelangweilt leistet sie sich eine außereheliche Affäre mit dem Ölarbeiter Abilene, der wenig später auch mit ihrer hübschen Tochter anbandeln wird. Bogdanovichs Film wurde für acht Oscars nominiert und gewann davon zwei.

tags: Freundschaft, Jugend/Coming of Age, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Timothy Bottoms, Jeff Bridges, Ellen Burstyn, Cybill Shepherd

Credits

Drehbuch: Larry McMurtry, Peter Bogdanovich

Originalvorlage: Larry McMurtry

Kamera: Robert Surtees

Schnitt: Donn Cambern

Musik: Hank Williams

Produktionsdesign: Polly Platt

Kostüme: Nancy McArdle, Mickey Sherrard

Ton: Tom Overton

Produzent: Stephen J. Friedman

Produktion (Firma): BBS Productions

Verleih: Park Circus Ltd.

Regie: Peter Bogdanovich

Biografie

Peter Bogdanovich wurde 1939 in Kingston New York geboren. Er begann als Jungdarsteller und Regisseur auf New Yorker Bühnen. Die Schauspielausbildung machte er bei Stella Adler. Außerdem arbeitete er als Kritiker und Filmjournalist, zum Film kam er schließlich als Assistent und Co-Autor von Roger Corman. Corman produzierte auch TARGET (1968), das Regiedebüt seines Schützlings. Bogdanovichs zweiter Film, THE LAST PICTURE SHOW, wurde für acht Oscars nominiert und gewann in zwei Kategorien. Der Film gilt als herausragendes Beispiel des New Hollywood der 70er Jahre. Auch sein Roadmovie PAPER MOON (1973) gewann einen Oscar für die Beste Nebendarstellerin.