FIRST GIRL I LOVED
Filmfest 2016

Anne hat sich verliebt. In ihre Schulkameradin Sasha, den Star des Softball-Teams. Oder doch nicht? Zwischen die beiden funkt nicht nur Annes Kumpel Clifton, der sich mehr von ihrer Freundschaft erhofft hatte, sondern stehen auch all die Unsicherheiten, die Angst vor den leisen Schritten in unbekanntes Terrain, der Druck von anscheinend überall – von Mitschülern, überforderten Eltern, dem eigenen, genauso überforderten Gewissen. Mitten in diesen Gedanken- und Gefühlsturbulenzen versuchen Anne und Sasha, sich selbst und ihre Sexualität zu entdecken.

tags: Frauen, Jugend/Coming of Age, Liebe, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Dylan Gelula, Brianna Hildebrand, Mateo Arias, Tim Heidecker, Pamela Adlon

Credits

Drehbuch: Kerem Sanga

Kamera: Ricardo Diaz

Schnitt: Shane Hazen

Musik: John Swihart

Produktionsdesign: Susannah Lowber

Kostüme: Dandi Dewey

Ton: Darryl Williams

Produzent: Ross Putman, David Hunter, Seth Caplan

Produktion (Firma): PSH Collective, Whitewater Films

Weltvertrieb: Creative Artists Agency

Regie: Kerem Sanga

Biografie

Kerem Sanga studierte Mathematik an der University of Texas in Austin. Er war Autor, Produzent und einer der Darsteller von STONER (2009) und nahm im Herbst 2009 ein Master-Studium in Drehbuch an der University of Southern California auf. Sein Langfilmdebüt TRIGGER FINGER erschien 2011, für die nachfolgende Produktion THE YOUNG KIESLOWSKI gewann 2014 den Publikumspreis beim Los Angeles Film Festival.