DRIFTERS
Filmfest 2016

Ein sympathisierender Blick auf die kleinkriminellen Außenseiter der schwedischen Gesellschaft, besetzt mit zahlreichen Laiendarstellern und packend wie ein Thriller: Minna hält sich und ihre Sucht mit Dealen am Leben und findet, nachdem sie ihre Wohnung verliert, sogar neue Freunde in einem so notdürftig wie illegal aufgezogenen Camp, wo all die Ausgestoßenen nach ihren eigenen Regeln leben. Doch Minnas Vergangenheit lässt sich nicht so einfach abstreifen, und der örtliche Gangsterboss, mit dem sie es sich gründlich verscherzt hat, verfügt über einen verdammt langen, fauligen Atem.

tags: Nordisch, Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Malin Levanon, Lo Kauppi, Tomas Neumann, Kalled Mustonen, Harry Friedländer

Credits

Drehbuch: Peter Grönlund

Kamera: Stefan Övgård

Schnitt: Kristofer Nordin

Musik: Johan Testad

Produktionsdesign: Kajsa Severin

Kostüme: Mia Andersson

Ton: Ida Hansen

Produzent: Frida Bargo, Mattias Nohrborg

Produktion (Firma): B-Reel

Koproduktion (Firma): Film Väst, Reel Ventures, Chimney, Light in a Room

Weltvertrieb: The Match Factory GmbH

Regie: Peter Grönlund

Biografie

Peter Grönlund kam 1977 zur Welt. Er verfasst Drehbücher und führt Regie. Er hat die Filmhochschule in Stockholm absolviert und ist seit 2006 als Sozialarbeiter aktiv. Seine Erfahrungen aus dieser Tätigkeit hat er in seinen Kurzfilm THE CLEARING von 2011 einfließen lassen, den er schließlich zu seinem Langfilmdebüt DRIFTERS ausgearbeitet hat.