SATISFACTION 1720
Filmfest 2016

Man schreibt das Jahr 1720. Der Große Nordische Krieg liegt in den letzten Zügen. Der 29-jährige Vize-Admiral Tordenskiold, Held der siegreichen dänisch-norwegischen Flotte, weiß ohne Aufgabe nicht genau, was er mit seinem Leben anfangen soll. Sein Diener Kold überzeugt ihn davon, auf die Reise und auf Brautschau zu gehen. Der attraktive Tordenskiold schläft sich im Stile eines heutigen Rock-Stars durch die Betten Dänemarks und Norddeutschlands, lässt keine Party aus, setzt aber sein Leben bei Duellen aufs Spiel. Ein Historienfilm, überbordend, sexy und wild, mit melancholischen Momenten.

tags: Abenteuer, Geschichte, Krieg, Sexualität, Spielfilm

Darsteller: Jakob Oftebro, Martin Buch, Natalie Madueño, Kenneth M. Christensen, David Dencik

Credits

Drehbuch: Erlend Loe

Kamera: Jørgen Johansson

Schnitt: Kasper Leick

Musik: Henrik Skram

Produktionsdesign: Jette Lehmann

Kostüme: Manon Rasmussen

Ton: Rune Palving

Produzent: Lars Bredo Rahbek

Produktion (Firma): Nimbus Film

Koproduktion (Firma): Hummel & Nimbus, Anagram, Sirena Film

Weltvertrieb: Picture Tree International

Regie: Henrik Ruben Genz

Biografie

Henrik Ruben Genz wurde 1959 in Gram, Dänemark, geboren. Er studierte Grafikdesign an der Designskolen Kolding. 1995 schloss er sein Studium an der Den Danske Filmskole mit seinem Diplomfilm OMVEJE ab, der beim Festival der Filmhochschulen München 1995 den Jurypreis gewann. Sein Kurzfilm THEIS UND NICO (2000) wurde für den Oscar in der Kategorie Bester Kurzfilm nominiert. Mit dem Kinderfilm HODDER RETTET DIE WELT legte er 2003 sein Spielfilmdebüt vor. Für TERRIBLY HAPPY erhielt er 2008 unter anderem den Kristallglobus beim Internationalen Filmfestival Karlovy Vary sowie den Preis für die Beste Regie beim Chicago International Filmfestival. Er drehte Folgen für verschiedene Fernsehserien, darunter „Kommissarin Lund“ und „Borgen“. Weitere Filme sind: CHINAMAN (2005), UNDSKYLD JEG FORSTYRRER (2012) und der Thriller GOOD PEOPLE (2014) mit James Franco und Kate Hudson.