FIORE
Filmfest 2016

Altersfreigabe

Zur Webseite

Die Blumen der Liebe blühen auch im Schatten von Jugendgefängnismauern: Daphne, wegen Raubes verurteilt, verliebt sich in den Räuber Josh. Doch männliche und weibliche Delinquenten sind strikt voneinander getrennt. Statt den Körpern müssen die Blicke, die Gedanken, die heimlich versendeten Bekenntnisse einander näherkommen. Nach aufwändiger Recherche in einem realen Jugendgefängnis entwarfen die Filmemacher eine berührende Erzählung von eingesperrten Gefühlen und Sehnsüchten – nach Freiheit wie nach Liebe.

tags: Jugend/Coming of Age, Liebe, Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Daphne Scoccia, Josciua Algeri, Laura Vasiliu, Francesca Riso, Klea Marku

Credits

Drehbuch: Claudio Giovannesi, Filippo Gravino, Antonella Lattanzi

Kamera: Daniele Cipri

Musik: Claudio Giovannesi, Andrea Moscianese

Produktionsdesign: Daniele Frabetti

Kostüme: Olivia Bellini

Ton: Domenico Granata

Produzent*in: Rita Rognoni

Produktion (Firma): Pupkin Production

Koproduzent: Carlo Brancaleoni

Koproduktion (Firma): Rai Cinema, IBC Movie

Weltvertrieb: Rai Com

Regie: Claudio Giovannesi

Biografie

Claudio Giovannesi, Regisseur, Drehbuchautor und Musiker, wurde 1978 in Rom geboren. Er schloss 2002 sein Literaturstudium ab und erlangte danach sein Regiediplom von der Filmhochschule in Rom. Auch in der Jazzgitarre hat er sich professionell ausbilden lassen – an der Römer Musikhochschule Saint Louis. Mit seinem Coming-of-Age-Drama ALÌ HA GLI OCCHI AZZURRI (2012) war er erfolgreich auf zahlreichen Festivals vertreten.