THE BONFIRE
Filmfest 2017

In der Republik Sacha im Osten Sibiriens sind die Winter lang und manche Geschehnisse lassen die Herzen der Menschen zu Eis gefrieren: Der Witwer Ignat hält seines mit harter Arbeit warm, doch als sein Sohn versehentlich den Sohn von Ignats Bruder tötet, verliert er in einem katastrophischen Moment seine ganze Familie. Dann lernt Ignat den zehnjährigen Mogotoy kennen, dessen Name „Backenhörnchen“ bedeutet, und nimmt ihn unter seine Fittiche. Aber Mikhail will Rache für den Tod seines Sohnes.

tags: Familie, Natur, Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Alexei Ustinov, Radislav-Kudai Zakharov, Nikolai Soldatov, Mikhail Lazarev, Feodosia Ivanova

Credits

Drehbuch: Dmitrii Davydov

Kamera: Ivan Semenov

Schnitt: Petr Struchkov

Musik: Moisey Kobyakov

Produktionsdesign: Sergei Sleptsov

Ton: Sergei Yarmonov, Innokentii Sivtsev

Produzent: Sardana Savvina

Produktion (Firma): Altan

Regie: Dmitrii Davydov

Biografie

Dmitry Davydov kam in Amga, einem Dorf in der russischen Republik Sacha, zur Welt. Schon in jungen Jahren schrieb er Gedichte und Kurzgeschichten, entdeckte bald seine Liebe zum Kino und versuchte sich als Hobby-Schauspieler. Er studierte Pädagogik und war kurzzeitig als Psychologe tätig, bevor er seinen Dienst in einer Schule antrat, an der er einen Filmclub gegründet hat. BONFIRE ist seine erste Regiearbeit.