THE SUMMER IS GONE
Filmfest 2017

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Und das Leben geht weiter im China der frühen Neunzigerjahre. Für den zwölfjährigen Xiaolei, der die letzten Sommerferien genießen will, bevor er auf die weiterführende Schule kommt. Für seinen Vater Chen, den die marktwirtschaftlichen Reformen Chinas seine angeblich sichere Anstellung als Filmemacher bei einem staatlichen Studio kosten könnten. Für seine Mutter, die selbst als Lehrerin arbeitet und Xiaoleis Noten zurechtzubiegen versucht, während sie seine kranke Urgroßmutter pflegt. So greift die Veränderung in Milliarden kleiner und großer Leben ein und öffnet einen Raum voller Hoffnungen und Ängste.


Supported by Confucius Institute Headquarters


In der Black Box findet am 30.6. hierzu ein Filmmakers Live unter dem Titel „China: Aufbruch in ein neues Zeitalter“ statt.

tags: Familie, Fernost, Kindheit, Spielfilm, Wirtschaft

Darsteller: Kong Weiyi, Zhang Chen, Guo Yanyun

Credits

Drehbuch: Dalei Zhang

Kamera: Songye Lv

Schnitt: Dalei Zhang

Produktionsdesign: Dalei Zhang, Songye Lv

Kostüme: Guangren Han, Ling Bai

Ton: Chen Xu

Produzent: Jianhua Zhang

Koproduzent: Yanming Zhao, Yiluo Suo

Produktion (Firma): iQiyi

Koproduktion (Firma): Beijing Mailisi Pictures Co., Ltd., Beijing YoShow Film & TV Production Co.,LTD, Beijing GOSH FILM Co.,LTD

Weltvertrieb: PAD International

Regie: Dalei Zhang

Biografie

Der chinesische Regisseur Dalei Zhang kam in Hohhot, der Hauptstadt der Inneren Mongelei, zur Welt und wuchs praktisch beim dortigen Filmstudis auf, wo sein Vater als Cutter arbeitete. Er besuchte von 2000 an die Staatliche Universität für Filmkunst und Fernsehen Sankt Petersburg im Fach Regie. Nach seinem Abschluss 2006 war er am Dreh zahlreiche Produktionen für Kino und TV als Regieassistent beteiligt. 2011 war er Co-Regisseur bei dem Film THE SCOUNDRELS, mit THE SUMMER IS GONE legt er sein Solo-Debüt vor.