THE SEEDS OF VIOLENCE
Filmfest 2018

Joo-yong leistet seinen Wehrdienst in der koreanischen Armee und versucht vergeblich, einen gewalttätigen Vorgesetzten zur Rechenschaft zu ziehen. Als ein Vorfall ihn in die Zahnarztpraxis seines Schwagers führt, erwacht eine unheilvolle Ahnung in Joo-yong. In einer Welt der Brutalität muss er womöglich selbst bald zur Gewalt greifen, um ein kleines Stückchen Gerechtigkeit zu retten.

tags: Familie, Fernost, Gewalt, Spielfilm

Darsteller: Ga-seop Lee, Jae-yun Jung, Soy Kim, Seong-il Park

Credits

Drehbuch: Gwang-baek Moon

Kamera: Jin-yong Son

Schnitt: Tae-gue Lim

Produzent*in: Haeo Park

Produktion (Firma): Tiger Cinema

Koproduktion (Firma): Dankook Graduate School of Cinematic Content

Weltvertrieb: M-Line Distribution

Regie: Tae-gue Lim

Biografie

Tae-gue Lim, geboren 1985, studierte Film an den Universitäten in Chungang und Dankook. 2013 inszenierte er den Kurzfilm WRONG. Er schloss seine Ausbildung in Regie 2017 ab; THE SEEDS OF VIOLENCE ist sein erster langer Spielfilm.