PARK HWA-YOUNG
Filmfest 2018

Altersfreigabe

Die 18-jährige Titel-Antiheldin geht zwar noch zur Schule, lebt aber bereits ohne Familie. Dafür nennen sie die anderen Teenager, die regelmäßig bei ihr herumhängen, „Mama“. Doch echte Zuneigung spricht daraus nicht – wie sie überhaupt selten zu finden ist in diesem eindringlichen Porträt einer Generation, deren Leben aus wenig mehr als Herablassung, Beschimpfungen, Fertignudeln und Sex zu bestehen scheint.

tags: Frauen, Freundschaft, Jugend/Coming of Age, Spielfilm

Darsteller: Gahee Kim, Minah Kang, Jaekyoon Lee

Credits

Drehbuch: Hwan Lee

Kamera: Sangwon Moon

Schnitt: Hyunju Cho

Musik: Doi Oh

Produktionsdesign: Jungmin Yoo

Kostüme: Juhee Jang

Ton: Seokwon Kim

Produzent*in: Seungsang Han

Produktion (Firma): Myung Films Lab

Koproduzent: Hyeongseop Sim, Sohee Kim

Weltvertrieb: Finecut Co., Ltd.

Regie: Hwan Lee

Biografie

Hwan Lee studierte Schauspiel an der Daejin University und war im Anschluss in zahlreichen unabhängigen Produktionen wie CHARACTERS (2011), aber auch in Blockbustern wie THE AGE OF SHADOWS (2016) zu sehen. Er drehte die Kurzfilme BULLSHIT (2011) und HOME (2013), die auf zahlreichen Festivals liefen. PARK HWA-YOUNG ist sein erster Langfilm.