EYE ON JULIET
Filmfest 2018

Gordon, dessen Leben sich um Robotik-Messen und schnelle Tinder-Dates dreht, arbeitet in einer Hightech-Sicherheitsfirma in Detroit. Mit ferngesteuerten, spinnenartigen Drohnen überwacht er eine Öl-Pipeline auf einem anderen Kontinent. Dort lebt die junge Ayusha, die mit einem älteren Mann verheiratet werden soll. Erst zufällig, dann immer öfter beobachtet Gordon die junge Frau auf seinem Kontrollmonitor. Er nimmt Kontakt zu ihr auf. Doch Ayusha birgt ein Geheimnis... Gordon muss alle Mittel der modernen Technik nutzen, um sie am anderen Ende der Welt zu retten.

tags: Arabische Welt, Einsamkeit, Gesellschaft, Kulturkonflikt, Spielfilm

Darsteller: Joe Cole, Lina El Arabi, Brent Skagford, Faycal Zeglat

Credits

Drehbuch: Kim Nguyen

Kamera: Christophe Collette

Schnitt: Richard Comeau

Musik: Timber Timbre

Produktionsdesign: Emmanuel Fréchette

Kostüme: Valérie Bélègou

Ton: Thierry Morlaas-Lurbe, Claude Beaugrand, Bernard Gariépy Strobl

Produzent*in: Pierre Even

Produktion (Firma): Item 7

Weltvertrieb: Playtime

Verleih: MFA+ FilmDistribution e.K.

Regie: Kim Nguyen

Biografie

Kim Nguyen kam 1974 in Montreal zur Welt. 2002 schrieb er das Drehbuch zu seinem ersten Spielfilm LE MERAIS, bei dem er auch Regie führte. REBELLE (WAR WITCH), 2011 komplett in der Demokratischen Republik Kongo gedreht, wurde in über 25 Ländern veröffentlicht und erhielt 2013 eine Oscar®-Nominierung in der Kategorie „Bester Fremdsprachiger Film“. REBELLE gewann außerdem auf der Berlinale 2012 den Silbernen Bären für die „Beste Schauspielerin“ und auf dem Tribeca-Filmfestival die Preise in den Kategorien „Bester Spielfilm“ und „Beste Schauspielerin“. 2015 drehte Kim Nguyen seine erste Dokumentation, THE NOSE, und seinen ersten englischsprachigen Film TWO LOVERS AND A BEAR, der 2016 auf dem Filmfestival Cannes gezeigt wurde. Kim Nguyens nächster Spielfilm, THE HUMMINGBIRD PROJECT, in dem Jesse Eisenberg, Alexander Skarsgård und Salma Hayek die Hauptrollen spielen, ist momentan in Produktion.