NINA
Filmfest 2018

Altersfreigabe

Teaser ansehen

Nina und Wojtek sind ein ungleiches Paar und auf der Suche nach einer passenden Leihmutter für das Kind, das ihre Beziehung retten soll. Eines Tages kracht Nina in das Auto der attraktiven Magda. Wojtek sieht dies als ideale Gelegenheit, gemeinsam mit Nina die junge Frau zu verführen, um ihren Plan zu verwirklichen. Doch dann beginnt Nina starke Gefühle für Magda zu entwickeln… Olga Chajdas’ Debütfilm ist zugleich sensitives Porträt einer starken Frau, für die sich neue (Gefühls-)Welten öffnen, und eine energetische Feier lesbischer Sexualität.

tags: Familie, Frauen, Liebe, Sexualität, Spielfilm, Queer

Darsteller: Julia Kijowska, Eliza Rycembel, Andrzej Konopka

Credits

Drehbuch: Olga Chajdas, Marta Konarzewska

Kamera: Tomasz Naumiuk

Schnitt: Kasia Adamik

Musik: Andrzej Smolik

Produktionsdesign: Anna Anosowicz

Kostüme: Katarzyna Lewińska

Ton: Mateusz Adamczyk, Kacper Habisiak

Produzent*in: Dariusz Pietrykowski

Produktion (Firma): Film it

Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Regie: Olga Chajdas

Biografie

Olga Chajdas wurde 1983 in Polen geboren. Sie studierte Produktion an der Film School in Lodz und anschließend Regie an der Andrzej Wajda Film School. Sie arbeitet als Regieassistentin, Drehbuchautorin und freie Regisseurin für Film und Theater. NINA ist ihr Debütfilm.