PREISVERLEIHUNG: FRIEDENSPREIS DES DEUTSCHEN FILMS - DIE BRÜCKE
Filmfest 2018

Altersfreigabe

Zur Webseite

Nur auf Einladung


Bereits zum 17. Mal ehrt der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. im Rahmen des Filmfests München herausragende Filmemacher. Künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimension werden mit dem Filmpreis geehrt-Als Mahnung, aber auch als Chance, auf die junge Generation der Welt einzuwirken, Verantwortung zu erkennen und zu übernehmen für das Recht auf Frieden und ein Leben in Würde und Freiheit. Über vierzig symbolische Brückenpfeiler sind seit 2002 verliehen worden. Am Abend des 5. Juli 2018 erhalten im Münchner Cuvilliés-Theater vier weitere herausragende Filme und Filmemacher diese einzigartige Auszeichnung.


Jurymitglieder
- Dr. Paula Ewert (Filmreferentin a.D., Bayerische Staatskanzlei)
- Philip Koch (Regisseur)
- Marco Kreuzpaintner (Regisseur)
- Gabriele Pfennigsdorf (Stellvertretende Leitung FFF Bayern)
- Adrian Prechtel (Filmjournalist, Stellvertretender Ressortleiter Kultur, Abendzeitung)
- Fritz Preßmar (Filmtheaterbesitzer, Sendlinger Tor Kino)
- Bettina Reitz (Präsidentin, HFF München)
- Marc Rothemund (Regisseur)
- Claudia Ulrich (Szenenbildnerin, Ulrich Group)
- Elisabeth Wicki-Endriss (Gründerin und Vorstand des Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V.)


Location: Cuvilliés-Theater

tags: Preisverleihung