ACCUSED #2: WALTER SISULU

Altersfreigabe

Ohne Walter Sisulu hätte es Nelson Mandela nie gegeben. Sisulu hatte Mandela entdeckt und ihn überzeugt, dem ANC – kurz für African National Congress – beizutreten. Während des Rivonia Prozesses wurde die Welt auf Sisulu aufmerksam. Mandela las als erster Angeklagter, oder Accused #1, während des Prozesses eine Rede vor, in der er rechtfertigte, warum der ANC sich gezwungen sah, Gewalt anzuwenden. Der Angeklagte #2 oder ACCUSED #2, Sisulu, war der erste aus der Gruppe, der sich einem Kreuzverhör unterziehen musste. Als User geht es zurück in eine gespaltene Welt, die aus geheimen Gerichtsverhandlungen während des Apartheid-Albtraums besteht. Zu entdecken gibt es das Geständnis eines außergewöhnlichen Mannes, der für einen der wichtigsten politischen Wendepunkte des 21. Jahrhunderts mit verantwortlich war.

Diese VR-Experience läuft im Wettbewerb von VIRTUAL WORLDS, Dauer 15 Minuten.

Der Zugang zu VIRTUAL WORLDS ist kostenlos. Um Wartezeiten zu vermeiden, buchen Sie sich bitte einen Time Slot für diese VR-Experience unter: https://www.guestoo.de/virtualworlds2019.

Die Ausstellung VIRTUAL WOLRDS findet von 02. bis 04. Juli 2019 am Isarforum, Ludwigsbrücke, 80538 München, statt. Die Öffnungszeiten sind:
02. Juli:  13 Uhr bis 21 Uhr
03. Juli:  10 Uhr bis 21 Uhr
04. Juli: 10 Uhr bis 19 Uhr

Weitere Infos gibt es unter: http://VirtualWorlds-Munich.de

tags: VR

Credits

Musik: Aurélien Godderis-Chouzenoux

Ton: Hervé Déjardin, Florent Denizot, Florian Fabre, Yohann Angelvy

Produzent: Jérémy Pouilloux, Alexandre Hallier

Produktion (Firma): La Générale de Production

Koproduktion (Firma): ARTE France, Radio France, INA, UFO Production, Rouge International

Regie: Nicolas Champeaux, Gilles Porte, Oerd Van Cuijlenborg