-22.7°C

Altersfreigabe

Ein massiver Eisberg bricht auf, das fließende Eis beginnt zu atmen. Der Elektro-Musikproduzent Molécule begibt sich auf eine einsame Reise nach Grönland. Er nimmt Geräusche in der Arktis auf, die er für seine Kompositionen verwenden möchte. -22.7° bietet tiefe und sensorische Einblicke in die Polarregionen. Der VR-User begibt sich auf eine Reise, bei der er die Natur wiederentdecken und zugleich zu sich zurückfinden kann. Man navigiert zwischen einer äußeren Dimension, in der es die majestätische sowie gefährliche Natur zu erleben gibt, und einer inneren Dimension, in der die eigenen Ängste und Gefühle verarbeitet werden. Schritt für Schritt verschmelzen diese zwei Wahrnehmungen miteinander und führen zu einem Zustand der Harmonie und des Einklangs mit dem Universum.

Diese VR-Experience läuft im Wettbewerb von VIRTUAL WORLDS, Dauer 9 Minuten.

Der Zugang zu VIRTUAL WORLDS ist kostenlos. Um Wartezeiten zu vermeiden, buchen Sie sich bitte einen Time Slot für diese VR-Experience unter: https://www.guestoo.de/virtualworlds2019.

Die Ausstellung VIRTUAL WOLRDS findet von 02. bis 04. Juli 2019 am Isarforum, Ludwigsbrücke, 80538 München, statt. Die Öffnungszeiten sind:
02. Juli:  13 Uhr bis 21 Uhr
03. Juli:  10 Uhr bis 21 Uhr
04. Juli: 10 Uhr bis 19 Uhr

Weitere Infos gibt es unter: http://VirtualWorlds-Munich.de

tags: VR

Credits

Kamera: Hugues Espinasse

Produzent: Guillaume De La Boulaya, Olivier Mardi

Produktion (Firma): Zorba Production

Koproduktion (Firma): Novelab, Arte, DVgroup

Weltvertrieb: Diversion cinema

Regie: Jan Kounen, Romain De La Haye-Serafini, Amaury La Burthe