Heidi
Filmfest 2001

Frei nach Johanna Spyris weltberühmtem Kinderbuch-Klassiker aus dem Jahre 1880 hat der Schweizer Regisseur Markus Imboden („Frau Rettich, die Czerni und ich“) anlässlich des 100. Todestages der Schriftstellerin „Heidi“ neu verfilmt. Eine moderne Fassung, in der Internet und E-Mail ebenso selbstverständlich sind wie der geliebte maulfaule Opa, die Berliner Tante Dete, deren schwierige Tochter Clara sowie Gebirgswiesen und Ziegenherden. Heidi, ein Mädchen von heute - und ohne vertrauten Schweizer Tonfall.

tags: Spielfilm

Darsteller: Paolo Villaggio, Marianne Denicourt, Cornelia Gröschel, Nadine Fano, Aaron Arens

Credits

Regie: Markus Imboden