KÖNIGIN VON NIENDORF

Endlich Sommerferien! Zum ersten Mal bleibt Lea zuhause und fährt nicht mit ihren Freundinnen ins Feriencamp. Überhaupt sind die anderen Mädchen irgendwie komisch geworden. Lea kann sich in ihrem schönen Niendorf aber die Zeit gut allein vertreiben. Besonders spannend ist es, die Jungs zu beobachten, die am Flussufer Abenteuerliches planen. Damit sie mitmachen darf, soll sie eine Mutprobe ablegen – kein Problem für Lea, denn sie will ja schließlich Königin ihres Dorfes werden.


Zu diesem Film bieten wir medienpädagogisches Zusatzmaterial zum Download an (PDF) >>

tags: Abenteuer, Freundschaft, Glück, Kindheit, Spielfilm

Darsteller: Lisa Moell, Denny Moritz Sonnenschein, Salim Fazzani, Ivo Tristan Michligk, Moritz Riek

Credits

Drehbuch: Joya Thome, Philipp Wunderlich

Kamera: Lydia Richter

Schnitt: Carola Sultan Bauermeister, Joya Thome

Musik: Conrad Oleak

Produktionsdesign: Henning Müller-Fahlbusch

Kostüme: Laura Büchel

Ton: Sascha Etezazi

Produzent: Joya Thome

Koproduzent: Felix von Boehm

Produktion (Firma): Joya Thome Filmproduktion

Koproduktion (Firma): LUPA Film

Weltvertrieb: LUPA Film

Verleih: LUPA Film

Regie: Joya Thome

Biografie

Joya Thome wurde 1990 in Berlin geboren und sammelte ihre ersten Erfahrungen im Filmbereich vor der Kamera als Kinderdarstellerin in den Filmen ihres Vaters. Nach dem Abitur 2009 begann sie, eigene Kurzfilme wie GESCHWISTER (2011) und LOVE, YESTERDAY (2014) zu realisieren, die auf zahlreichen internationalen Filmfestivals gezeigt wurden. Neben ihrer Tätigkeit als Filmemacherin studiert sie Erziehungswissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin. Im Rahmen eines Auslandssemesters in New York nahm sie an der Drehbuch-Klasse der TISCH School of the Arts teil. KÖNIGIN VON NIENDORF ist ihr Spielfilmdebüt.

Vorstellungen

Freitag, 23.06.2017, 10:30 Uhr (67 Min.)
HFF Kino 2
Presse
Freitag, 23.06.2017, 15:00 Uhr (67 Min.)
Gasteig Carl-Orff-Saal

Nach dem Film: Q&A mit Regisseurin Joya Thome

Montag, 26.06.2017, 10:00 Uhr (67 Min.)
HFF Kino 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseurin Joya Thome

Dienstag, 27.06.2017, 09:00 Uhr (67 Min.)
Gasteig Carl-Orff-Saal

Nach dem Film: Q&A mit Regisseurin Joya Thome