KRUSO

Altersfreigabe

Zur Webseite

Eine Idee von Freiheit, umgeben vom Meer: Auf der Ostseeinsel Hiddensee träumt ein Trupp von Aussteigern um Ed und Kruso sich fort aus dem alten Leben und hinein in die Gaststätte „Zum Klausner“. In diesem Mikrokosmos wird Utopie – und sei es nur die Utopie der Freundschaft – gelebt, während im Sommer 1989 auf dem ostdeutschen Festland Abertausende um politische Ideale ringen. Als die Wirklichkeit den Traum überrollt, wird aus der Arche ein sinkendes Schiff. Der Film basiert auf Lutz Seilers gleichnamigem Roman, der 2014 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

tags: Freundschaft, Geschichte, Glück, Natur, Spielfilm

Darsteller: Albrecht Schuch, Jonathan Berlin, Andreas Leupold, Peter Schneider, Thomas Lawinky

Credits

Drehbuch: Thomas Kirchner

Originalvorlage: Lutz Seiler

Kamera: Nikolai von Graevenitz

Schnitt: Lars Jordan

Musik: Matthias Klein

Produktionsdesign: Jörg Baumgarten

Kostüme: Kristin Horstmann

Ton: Andreas Prescher

Produzent: Benjamin Benedict, Nico Hofmann

Produktion (Firma): UFA Fiction GmbH

Koproduktion (Firma): Mitteldeutscher Rundfunk (MDR), ARD Degeto Film GmbH

Weltvertrieb: FremantleMedia Group Ltd

Regie: Thomas Stuber

Redakteur: Jana Brandt, Stephanie Dörner

TV-Sender: Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Biografie

Thomas Stuber kam 1981 in Leipzig zur Welt und arbeitete in der Filmbranche bereits vor Aufnahme seines Regiestudiums im Jahr 2004 an der Filmakademie Baden-Württemberg als Praktikant und im Bereich Script/Continuity. Sein 60-minütiger Studentenfilm TEENAGE ANGST lief 2008 auf der Berlinale in der Sektion Perspektive Deutsches Kino, der Abschlussfilm VON HUNDEN UND PFERDEN (2011) gewann den Deutschen Kurzfilmpreis und den Studenten-Oscar in Silber. Sein erster abendfüllender Spielfilm HERBERT um einen schwer erkrankten Ex-Boxer kam im März 2016 in die Kino, das Drehbuch verfasste er gemeinsam mit dem Leipziger Schriftsteller Clemens Meyer. Auf dem FILMFEST MÜNCHEN stellte er im selben Jahr das kriminalistische Familiendrama EIN MANN UNTER VERDACHT vor. Sein Kinofilm IN DEN GÄNGEN, die Adaption einer Kurzgeschichte von Clemens Meyer, wurde im Frühjahr 2018 im Wettbewerb der Berlinale erstmals gezeigt.

Vorstellungen

Samstag, 30.06.2018, 20:00 Uhr (99 Min.)
Gasteig Carl-Orff-Saal

Filmteam ist anwesend

Montag, 02.07.2018, 10:00 Uhr (99 Min.)
HFF Kino 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Thomas Stuber