SIEBEN STUNDEN

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Hanna Rautenberg selbst hat dem Sexualstraftäter Peter Petrowski noch eine positive Prognose gestellt – doch Petrowski nimmt die Psychotherapeutin als Geisel und vergewaltigt sie. Erst nach sieben Stunden wird sie aus ihrem Martyrium in einem bayerischen Hochsicherheitsgefängnis befreit. Nun muss sie sich zurück ins Leben kämpfen, muss die Opferrolle verlassen. Nach einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 2009, basierend auf dem Buch von Susanne Preusker, erzählt der Fernsehfilm vom Trauma einer Frau und widmet sich seinem brisanten Thema auf behutsame Weise.

tags: Frauen, Justiz, Spielfilm, Trauer/Trauma, Verbrechen/Mord

Darsteller: Bibiana Beglau, Till Firit, Thomas Loibl, Norman Hacker, Imogen Kogge

Credits

Drehbuch: Christian Görlitz, Pim G. Richter

Originalvorlage: Susanne Preusker

Kamera: Sten Mende

Schnitt: Marcel Peragine

Musik: Wolfgang Glum, Warner Poland

Produktionsdesign: Gabi Pohl

Kostüme: Verena Sapper

Ton: Michael Wollmann

Produzent: Ina-Christina Kersten

Produktion (Firma): H&V Entertainment GmbH

Regie: Christian Görlitz

Redakteur: Claudia Simionescu (BR), Monika Lobkowicz (BR/Arte)

TV-Sender: Bayerischer Rundfunk (BR); BR/Arte

Biografie

Christian Görlitz kam 1944 in Hamburg zur Welt. Er studierte Psychologie und Philosophie in Hamburg sowie Literaturwissenschaften an der University of Pennsylvania in den USA. 1984 zeichnete er bei DAS ENDE VOM ANFANG erstmals als Drehbuchautor und zugleich als Regisseur verantwortlich. Danach war Görlitz überwiegend fürs Fernsehen in unterschiedlichen Genres tätig. Für das psychologische Drama FREIER FALL (1997) erhielt er gemeinsam mit den Hauptdarstellern den Adolf-Grimme-Preis. 2008 inszenierte Görlitz den Kinofilm FLEISCH IST MEIN GEMÜSE nach dem autobiographischen Roman von Heinz Strunk.

Vorstellungen

Dienstag, 03.07.2018, 20:30 Uhr (87 Min.)
City 1

Filmteam ist anwesend

Donnerstag, 05.07.2018, 15:00 Uhr (87 Min.)
HFF AudimaxX

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Christian Görlitz und Produktionsdesignerin Gabi Pohl