VULKAN

Altersfreigabe

Übersetzer Lukas strandet während einer OSZE-Mission im ländlichen Süden der Ukraine. Er entdeckt eine Welt voller Schönheit und paradoxem Witz inmitten der Widrigkeiten des Lebens in der Krimkrise. Trotz seiner anfänglichen Befangenheit ist er zunehmend fasziniert von Vova, seinem schrägen Gastgeber, und dessen Tochter Marushka. Aus einer Irrfahrt wird für Lukas die Reise seines Lebens.

tags: Gesellschaft, Humor, Krieg, Reisen, Spielfilm

Darsteller: Serhiy Stepanskyyj, Viktor Zhdanov, Chrystyna Daylik, Tamara Sotsenko

Credits

Drehbuch: Roman Bondarchuk, Alla Tyutyunnyk, Darya Averchenko

Kamera: Vadim Ilkov

Schnitt: Mykola Bazarkin, Heike Parplies

Musik: Anton Baibakov

Ton: Borys Peter

Produzent: Olena Yershova

Koproduzent: Tanja Georgieva-Waldhauer, Darya Averchenko, Michael Merkt

Produktion (Firma): Tatofilm

Koproduktion (Firma): Elemag Pictures, South

Weltvertrieb: Pluto Film

Regie: Roman Bondarchuk

Biografie

Roman Bondarchuk wurde 1982 in Cherson in der Ukraine geboren. Er studierte an der Kiew State University für Theater, Kino und Fernsehen. Einer seiner Lehrer war Yuriy Illenko – einer der Begründer der ukrainischen Poetic Cinema Schule. Roman Bondarchuk inszenierte bereits etliche Kurzfilme, Dokumentationen und Musikvideos für die er internationale Preise gewann. Außerdem schreibt er Romane, arbeitet als Photograph und bildender Künstler. Er ist Mitglied der Ukrainian National Film Union und arbeitet als Regisseur für das International Human Rights Documentary Film Festival, Docudays UA. Sein Dokumentarfilm UKRAINIAN SHERIFFS gewann 2015 den Special Jury Award auf dem Internationalen Dokumentarfilmfestival Amsterdam und wurde von der Ukraine als Einreichung für den Oscar in der Kategorie Bester Fremdsprachiger Film ausgewählt.

Vorstellungen

Freitag, 06.07.2018, 22:30 Uhr (106 Min.)
Atelier 1

Filmteam ist anwesend

Samstag, 07.07.2018, 20:00 Uhr (106 Min.)
Atelier 2

Filmteam ist anwesend