LIFE AS IT IS: MILOŠ FORMAN ON MILOŠ FORMAN

Altersfreigabe

Persönliche Erinnerungen und erhellende Einblicke in die Kunst des Filmemachens wechseln sich ab in diesem ebenso spannenden wie unterhaltsamen Gespräch mit einer der schillerndsten Regie-Persönlichkeiten der letzten 50 Jahre: Miloš Forman. Der Bogen reicht von Formans Kindheit in Böhmen und seinen frühen Filmen der tschechischen Neuen Welle (DIE LIEBE EINER BLONDINE, DER FEUERWEHRBALL) über die politischen Turbulenzen des Jahres 1968 und Formans Emigration in die USA bis hin zu den großen Kino-Erfolgen wie EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST und AMADEUS. Eine kurze Version dieses vor 18 Jahren in New York gedrehten Interviews eröffnete 2000 die Miloš-Forman-Retrospektive beim FILMFEST MÜNCHEN. In Erinnerung an den großen Filmkünstler, der im April verstarb, präsentiert diese neue Fassung erstmals das komplette Werkgespräch.

tags: Dokumentarfilm, Filmemachen, Porträt

Mit: Miloš Forman

Credits

Drehbuch: Robert Fischer

Kamera: Marian Andrzej Dabrowski

Schnitt: Robert Fischer

Ton: Ron Spitzer

Produzent: Robert Fischer

Produktion (Firma): Fiction Factory Robert Fischer Filmproduktion

Weltvertrieb: Fiction Factory Robert Fischer Filmproduktion

Regie: Robert Fischer

Biografie

Robert Fischer, geboren 1954 in Greven, begann Mitte der Siebzigerjahre über Film zu schreiben und machte sich vor allem mit Buchveröffentlichungen über Alfred Hitchcock, Orson Welles, David Lynch, Quentin Tarantino, Jodie Foster, Bernhard Wicki, Jean-Pierre Melville, Rainer Werner Fassbinder, Robert Bresson, André Bazin und François Truffaut einen Namen. Für seine Übersetzung der Schriften Truffauts erhielt er die französische Kulturauszeichnung „Chevalier des Arts et Lettres“. Nach einem fünfjährigen Zwischenspiel als stellvertretender Leiter des Filmmuseums im Münchner Stadtmuseum wechselte Fischer 1999 hinter die Kamera. Seine Dokumentarfilme über das Kino wurden auf zahlreiche Festivals eingeladen und mehrfach im Museum of Modern Art in New York gezeigt. Fischer war 25 Jahre lang als Programmer für das FILMFEST MÜNCHEN tätig und arbeitet als Consulting Producer für The Criterion Collection in New York.

Vorstellungen

Freitag, 06.07.2018, 17:30 Uhr (115 Min.)
Filmmuseum

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Robert Fischer

Samstag, 07.07.2018, 15:00 Uhr (115 Min.)
Filmmuseum

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Robert Fischer