LIEBESFILM

Altersfreigabe

Lenz ist ein Kreuzberger Rumtreiber: lustig, charmant, phantasievoll und entscheidungsunfähig. Als er sich in die toughe Ira verliebt, verbringen sie einen unbeschwerten Sommer miteinander. Bis Ira Lenz unmissverständlich klar macht, dass sie ein Kind will – immerhin geht sie auf die 40 zu. Doch der Gedanke an Nachwuchs macht Lenz Angst. Er läuft davon und führt wieder sein altes Leben: Ausschlafen, Feiern und mit seinem Freund Kenn rauchend in der WG-Küche sitzen. Doch Lenz vermisst Ira. Und als er sie zufällig wiedersieht, werden sie nach einer wilden Liebesnacht wieder ein Paar. Dann ist Ira schwanger... Eine Liebeskomödie mit trockenem Humor und herrlich surrealen Einfällen.

tags: Beziehung, Humor, Liebe, Spielfilm

Darsteller: Eric Klotzsch, Lana Cooper, Hartmut Becker, Sabine Vitua, Gerdy Zint

Credits

Drehbuch: Emma Rosa Simon, Robert Bohrer

Kamera: Emma Rosa Simon

Schnitt: Jörg Volkmar

Musik: Daniel Glatzel

Produktionsdesign: Caroline Ohmert, Denise Baron

Kostüme: Lena Nienaber

Ton: Daniel Fischer

Produzent: Eva Kemme, Tobias N. Siebert, Ansgar Frerich

Produktion (Firma): BASIS BERLIN Filmproduktion

Koproduktion (Firma): Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB)

Regie: Robert Bohrer, Emma Rosa Simon

Redakteur: Jörg Schneider

TV-Sender: ZDF - Das kleine Fernsehspiel

Biografie

Robert Bohrer, 1979 in Bonn geboren, ist ausgebildeter Film- und Videoeditor und studierte von 2007 bis 2010 an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Für seinen Abschlussfilm MANOLO gewann er 2010 den Deutschen Kurzfilmpreis.

Emma Rosa Simon wurde 1977 in Tremblay les Gonesse, Frankreich, geboren. Nach dem Abitur
zog sie in die USA und studierte an der Academy of Art University in San
Francisco. 2017 schloss sie ihr Studium im Fachbereich Kamera an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb) in Berlin ab. Ihre Dokumentarfilm LOST HORIZON wurde 2012 mit dem BR-Dokupreis ausgezeichnet und lief auf dem Dok Leipzig Festival im deutschen Wettbewerb. Für ihren Dokumentarfilm L’AMOUR erhielt sie 2015 das Gerd Ruge Stipendium und die Mini Traité Entwicklungsförderung.

Vorstellungen

Freitag, 29.06.2018, 10:00 Uhr (82 Min.)
Atelier 1
Merken Presse
Samstag, 30.06.2018, 18:00 Uhr (82 Min.)
Sendlinger Tor

Filmteam ist anwesend

Sonntag, 01.07.2018, 20:00 Uhr (82 Min.)
HFF AudimaxX

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Robert Bohrer

Montag, 02.07.2018, 15:00 Uhr (82 Min.)
HFF Kino 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Robert Bohrer